Summary – Microsoft Ignite 2017

Dieses Jahr wurden wieder viele spannende und interessante Themen auf der Konferenz „Microsoft Ignite 2017“ behandelt. Mit klarem Fokus in Richtung Office 365 Cloud präsentierten Microsoft-Größen wie Satya Nadella, Jeremy Chapman und Jeff Teper, vom 24.09 – 29.09, in ihren Keynotes eine Menge an neuer Entwicklungen. Eher am Rande wurden auch Produkte wie SQL Server 2017 oder SharePoint 2019 vorgestellt.

Bei der Fülle an Inhalten ist es schwer den Überblick zu bewahren, daher haben wir hier einige Themen für Sie zusammengefasst:

Groups and Teams

Microsoft Teams wird zukünftig weitere Funktionen erhalten und noch mehr in den SharePointbereich integriert.

  • Jede TeamSite soll eine Group und die Funktionalitäteten von Teams erhalten, es wird auch möglich sein, Groups für bereits vorhandene TeamSites zu erstellen. Groups und Teams
  • Man kann über SharePoint zukünftig direkt in die entsprechende Teams-Gruppe und auch umgekehrt kann man in die Teams-Unterhaltung zukünftig direkt die TeamSite einbinden
  • Externe Personen können bald auch zu Teams hinzugefügt werden
  • Inhalte wie News, können nun in der Teams-Unterhaltung representiert werden

Expand your collaboration with guest access in microsoft teams

Office 365 SharePoint

Im SharePoint Bereich gibt es neben dem Announcement von SharePoint Server 2019 im Online Bereich viele nützliche Neuerungen und Erweiterungen, die im Rahmen der Microsoft Ignite 2017 vorgestellt wurden.

Neben neuen Webparts wie Microsoft Forms, Planner oder dem „Activity-Webpart“ werden die Communication Sites stark verbessert und auch sogenannte Hub Sites eingeführt.

Auf die Freude über die Communicaton Sites folgte erst einmal Ernüchterung, da es doch erstmal recht wenige Anpassungsmöglichkeiten gab. Hier hat Microsoft nun neben neuen Layouts auch neue Webparts angekündigt.

New Communication Sites in SharePoint: How to build an impactful site in under 10 minutes

Um mehr Struktur in die SharePoint Online Landschaft zu bringen, entwickelt SharePoint eine neue Art von Seiten, sogenannte HubSites. Diese sollen verschiedene TeamSites zusammenfassen, sodass man jede Teamsite jederzeit einer übergeordneten HubSite zuordnen kann.

SharePoint hub sites new in Office 365

Search

Die Suche in Office 365 basiert zukünftig einheitlich auf Microsoft Graph. Da bei Microsoft Graph alles vom User ausgeht ist die Suche personalisiert.

Zusätzlich soll das Layout der Suchergebnisse angepasst werden und es wird möglich sein den Text innerhalb von Bildern ebenfalls zu durchsuchen.

Intelligent Search Discovery

OneDrive for Business

Microsoft nutzte die Ignite dazu, die Definition des Anwendungsbereiches und den Unterschied zu einer Dateiablage auf dem SharePoint darstellen. Grundsätzlich ist OneDrive immer noch auf SharePoint basierend, soll aber als personalisierte Dateiablage dienen.

Hier einige Highlights:

  • Durch „Files On-Demand“ werden Mitte Oktober File-Previews von über 270 Dateitypen verfügbar sein.
  • IRM- und DRM-Funktionalitäten, wie beispielsweise ablaufende Freigabelinks, werden nun auch bei OneDrive unterstützt.
  • Dateien können nun auch mit Personen ohne Microsoft Account geteilt werden.

OneDrive Announcements at Ignite 2017

Business Platform – PowerApps und Flows

PowerApps wird nun stärker in der SharePoint-Welt integriert und soll zukünftig wohl InfoPath ersetzen. Über Custom Forms kann man nun SharePoint-Listen ausführlicher darstellen und bearbeiten. Ende des Jahres soll nun auch das Web Part für PowerApps zur Verfügungstehen, wodurch Formulare und Apps in SharePoint-Seiten dargestellt werden können.

Microsoft Flow wurde nun auch in OneDrive integriert und die Inhaltsgenehmigungen in SharePoint und OneDrive wurden nun auf Basis von Flow angepasst.

Security and Governance

Es wurde auch sehr viel im Bereich Security and Governance angekündigt. So soll Anfang 2018 ein stark überarbeitetes Admincenter die Office 365 Administration vereinfachen und übersichtlicher gestalten.

Introducing the new SharePoint Admin Center

On Premise

Für die On Premise Welt wurden die Produkte Windows Server 2019, Office 2019, Skype for Business 2019 und auch SharePoint Server 2019 angekündigt, jedoch wurde die Cloud First Strategie nochmals stark fokusiert.

Fazit

Die meisten der Änderungen betrachte ich selbst als sehr sinnvoll und ich sehe alles in allem ein großes Bemühen seitens Microsoft. Ich denke daher man kann erwartungsfroh auf die Zukunft von Microsoft und Office 365 blicken.

Bei Fragen zu Office 365 und der vorgestellten Themen der Microsoft Ignite können Sie sich gerne an uns wenden oder sich einen detailierteren Überblick auf der Homepage der Microsoft Ignite verschaffen.

Microsoft Ignite

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.