Lernen Sie die neuesten Entwicklungen in den Bereichen Digital Workplace und Power Platform kennen (Ignite 2020 Nachrichtenüberblick)


Haben Sie die jährliche Microsoft Ignite im September dieses Jahres verpasst? Oder hatten Sie einfach nicht die Zeit, sich die zahllosen angebotenen Videoaufzeichnungen anzusehen? In diesem Beitrag informieren wir Sie über die wichtigsten Neuigkeiten in den Bereichen Digital Workplace und Power Platform, die auf dem diesjährigen Online-Event Microsoft Ignite vorgestellt wurden. Da Microsoft Teams in diesem Jahr die Bühne dominierte, sollte dem Produkt besonderes Augenmerk geschenkt werden, weshalb wir es in unserem nächsten Blog-Beitrag behandeln werden.

10 innovative Aspekte Ihres digitalen Arbeitsplatzes mit Microsoft 365

SharePoint

Falls Sie sich fragen, was zukünftig mit SharePoint passieren wird – keine Sorge, es bleibt bestehen! Es tut sich viel rund um das Konzept des Intelligenten Intranets, der Art und Weise, wie Sie SharePoint Yammer und Stream kombinieren, um Ihren Nutzern zielgerichtete digitale Inhalte auf elegante Weise zur Verfügung zu stellen. Hier einige wichtige Takeaways:

  • Modernisieren Sie Ihre Portale! Vermeiden Sie klassische Sites und Funktionen.
  • Behalten Sie SharePoint so weit wie möglich im Urzustand, um die Wartung so einfach wie möglich zu gestalten.
  • Verwenden Sie die Power Platform für Anwendungen zur Geschäftsautomatisierung und -integration, bei denen SharePoint auf vielfältige Weise eingesetzt werden kann, nicht nur als Speicher.
  • Verwenden Sie SPFX für die Anpassung der Benutzeroberfläche, aber stellen Sie sicher, dass Anwendungen sowohl für SharePoint als auch für Teams erstellt werden.
  • Offline-Funktionalität für die Plattform ist im Aufbau (Project Nucleus), beginnend mit Microsoft-Listen
  • Im Laufe der Zeit werden die UX von SharePoint und Teams weiter konvergieren
  • Die Admin Center von SharePoint- und OneDrive werden konsolidiert
  • Neue Migrationsfähigkeiten für Box (durch die Übernahme von Mover.io)

Hier die Roadmap für einige der neuen modernen SharePoint-Funktionen – sogar mit Terminen!

 

Feature name
Feature availability
(as of Sep 2020)
More information
Extended site footer Available WW spo.ms/SiteFooter
Extended site header Q4 CY2020 spo.ms/Siteheader
Mega menu for navigation Available WW spo.ms/Navigation
Audience targeting in navigation Available WW spo.ms/NavAudienceTargeting
SharePoint app bar and global navigation Q4 CY2020 spo.ms/Navigation
Home site app in Teams Q1 CY2021 aka.ms/HomeSiteApp
Audience targeting in Quick Links Q4 CY2020 spo.ms/QLAudienceTargeting
Audience targeting in News Available WW spo.ms/NewsAudienceTargeting
Multilingual page publishing Available WW spo.ms/mlp
Multilingual navigation editing Q4 CY2020 spo.ms/mlp
Home site Available WW aka.ms/Homesites
Theme designer Available WW aka.ms/themedesigner
Pin Home site to app launcher Q4 CY2020 aka.ms/PinAppsToLauncher

 

Gehen wir nun einige der wichtigsten Funktionen durch, die Ihnen bei der Modernisierung Ihres Intranets helfen werden.

Homesites

Die Homesite ist ein Kernkonzept bei der Planung Ihrer Intranet-Architektur. Es handelt sich um eine moderne Kommunikationssite, die Sie durch einen einfachen PowerShell-Befehl als oberste Ebene Ihres Intranets anbieten können. Die Homesite bietet eine personalisierte Landingpage, die Ihre Marke, Ihr Profil und Ihre Prioritäten widerspiegelt und problemlos über die SharePoint-Mobile-App aufgerufen werden kann. Betrachten Sie eine Homesite als Tor zu Ihrem digitalen Fundus, mit intelligenter Suche und einer globalen Navigation. Es eignet sich hervorragend, um zielgerichtete Nachrichten und Informationen, Videomaterial und soziale Kommunikation zu kombinieren. Homesites sind bereits verfügbar, sodass Sie sie schon heute nutzen können. Denken Sie daran, dass Sie nur eine Seite in Ihrer Organisation als Homesite festlegen können. Die Integration mit der SharePoint-Startseite Ihrer Organisation steht noch nicht zur Verfügung, ist aber bereits in Vorbereitung. Sie können alle anderen stark frequentierten Sites wie beispielsweise für HR, Vertrieb usw. als Hubs strukturieren. Die Homesite selbst kann ebenfalls als Hub registriert aber nicht mit einem Hub verbunden werden.

Hubsites

Sie fragen sich vielleicht, was der Unterschied zwischen Hubsites und Homesites ist. Hubsite ist die neue Methode, mit der eine organisatorische Intranet-Architektur aufgebaut werden soll. Sie ermöglichen es Ihnen, verwandte Sites miteinander zu verbinden, um die Aktivitäten von jeder verbundenen Site zusammenzufassen und ein dynamisches Erlebnis zu schaffen. Hubs sorgen für Konsistenz durch gemeinsames Branding und Navigation, und Sie haben den zusätzlichen Vorteil, dass Sie Inhalte auf verschiedenen Sites durchsuchen können. Da sich Sites zu beliebigen Hubs zuordnen lassen, kann Ihr Intranet schnell an Veränderungen in Ihrer Organisation angepasst werden, statt wie bisher Unterseiten zu migrieren.

SharePoint-Homesite-App in Teams

Mit der neuen Homesite-App können Sie Ihr Intranet direkt in Microsoft Teams integrieren. Das Icon und der Name der App passen zu Ihrer Unternehmensmarke und ermöglichen es Mitarbeitern, Ihre Top-Sites in Teams zu finden, zu navigieren und zu konsumieren. Die Homesite-Anwendung öffnet den Benutzern ein Fenster zum restlichen Intranet Ihres Unternehmens, indem sie die gleiche übergreifende Navigation wie die SharePoint-Anwendungsleiste verwendet. Dieses Feature soll im März 2021 erscheinen.

SharePoint Look Book

Das Look Book hilft Ihnen dabei, ansprechende, schnelle Sites und Pages zu erstellen, die auf jedem Gerät oder Display gut aussehen. Es umfasst Site-Vorlagen mit vorgefertigten Site-Funktionen und Webparts, die Sie schnell in Betrieb nehmen können, indem Sie sie einfach zu Ihrem Mandant-Konto hinzufügen. Das Resultat der Verwendung von Inhalten aus dem Look Book hätte bisher monatelange Programmierarbeit erfordert.

Erweiterte Sitefußzeile

Fußzeilen sind in der Webentwicklung ein übliches Branding- und Navigationselement. SharePoint-Kommunikationssites verfügen jetzt über ein vordefiniertes Fußzeilen-Steuerelement, das entweder über UI-Elemente oder über APIs gesteuert werden kann. Dieses Steuerelement unterstützt bis zu acht Links oder Labels, sowie Logo und Name.

Die Fußzeile wird standardmäßig für alle neuen Kommunikationssites aktiviert. Mit diesem Update wird die Inhaltsleiste (auch als „Soziale Netzwerkleiste“ bezeichnet) – welche die Symbole für Like, Comment, View und Save for Later enthält – auf allen modernen Seiten und Nachrichtenbeiträgen dauerhaft über dem Abschnitt „Kommentare“ angedockt.

SharePoint-App-Leiste

SharePoint wird in Q4 eine umfassende Navigation durch die neue App-Leisten-Funktion bieten.

SharePoint Syntex

Projekt Cortex heißt jetzt SharePoint Syntex. Ein neues, auf KI basierendes Produkt, mit dem die Erfassung, Einspeisung und Kategorisierung von Inhalten automatisiert werden kann, um Prozesse zu beschleunigen, die Compliance zu verbessern und die Wissensermittlung und -wiederverwendung zu erleichtern. Dieses KI-gestützte Inhaltsverständnis wird auf den grundlegenden Inhaltsdiensten in SharePoint aufbauen, um ein herausragendes Inhaltsmanagement zu ermöglichen.

Mit SharePoint Syntex können Benutzer der KI beibringen, ein Dokument zu lesen und Informationen zu extrahieren. Anschließend verwendet sie die Modelle, um Inhalte automatisch zu verarbeiten, Informationen zu extrahieren und mit Metadaten zu versehen. Dank umfangreicher Metadaten können Benutzer Inhalte mühelos finden und mit ihnen arbeiten sowie automatisch Vertraulichkeits- und Aufbewahrungsbezeichnungen anbringen, um die Compliance zu gewährleisten und Prozesse zu rationalisieren, z. B. durch Kennzeichnung von Dateien, die besondere Aufmerksamkeit verdienen.

SharePoint Syntex wird ab 1. Oktober für gewerbliche Kunden von Microsoft 365 erhältlich sein.

Boost in SharePoint

Kommunikations-Manager und Site-Eigentümer können wichtige Nachrichten und Ankündigungen priorisieren, damit sie in den Benutzer-Feeds ganz oben angezeigt werden. Dazu können Sie Einstellungen wie z. B. „Boost bis gelesen“ oder „X-mal ansehen“, basierend auf Daten oder anderen verwenden. Eine Funktionalität, die Managern von Social-Media-Werbekampagnen durchaus vertraut ist.

Einblicke für Kommunikatoren

Community-Administratoren und Unternehmenskommunikatoren können mit den neuen Analysefunktionen von SharePoint Einblicke in ihre Reichweite, Wirkung und ihr Engagement in Microsoft 365 erhalten. Dazu gehören Verweildauer auf Inhalten, Heatmap-Ansichten von Interaktionen und automatischen Analyse-Digests mit KI, kombiniert mit Funktionen von Yammer, wie z. B. verbesserte Community-Einblicke, detailliertere Analysen für Live-Events sowie Q&A.

Integrierte Vorlagen

Integrierte Vorlagen kombinieren die Vorteile von SharePoint, Yammer und Microsoft 365. Mit integrierten Vorlagen können Sie ein Template auf eine bestehende Site anwenden und diese ohne Programmierung anpassen, um die Markenbedürfnisse Ihres Unternehmens zu berücksichtigen. Denken Sie beispielsweise an eine Verbindungssite für Führungskräfte, die mit wenigen Klicks eingerichtet werden kann.

Teilen-mit-Funktionalität

Kommunikatoren werden in der Lage sein, Nachrichten mit nur einem Klick an SharePoint, E-Mail, Teams und Yammer weiterzuleiten.

Yammer

Neue Liveereignisse

Bei den neuen Liveereignissen läuft das Video, während das Gespräch parallel dazu weitergeht. Es trägt dazu bei, Interesse zu wecken und Menschen durch unternehmensweite Besprechungen, offene Unterhaltung und Q&A zusammenzubringen.

All Company -Feed und Guaranteed Delivery

Diese Funktionalität ermöglicht Ankündigungen im All Company -Feed in Yammer und garantiert die Zustellung in die Inbox jedes Mitarbeiters.

Crowdsourcing und Upvoting von Antworten auf Fragen

Nutzer können in Yammer spezifische Antworten auf eine Frage „upvoten“, genau wie in Foren oder auf populären Plattformen wie UserVoice.

Externer Zugriff über Azure B2B

Community-Administratoren können Benutzer außerhalb ihrer Organisation über das neue sichere Azure-B2B-Kooperationsmodell zur Teilnahme an Diskussionen einladen.

Microsoft Search

In Microsoft Teams können Sie mit der neuen Suchfunktion von Microsoft Search leicht Antworten, Personen, Dateien, Besprechungen und Nachrichten im Zusammenhang mit einem Chat oder Kanal finden.

Die KI-gestützte Erweiterung der Benutzerprofile um Fähigkeiten und Projekte wird die Lokalisierung von Fachwissen verbessern, und eine neue, mit KI angereicherte Bildsuche ermöglicht es Ihnen, Fotos, Logos und andere Bilder in der gesamten Organisation zu finden.

Die breite Verfügbarkeit von Microsoft-Graph-Konnektoren ermöglicht Ihnen nicht nur die Suche in Microsoft 365, sondern auch in zahlreichen externen Diensten, zusätzlich zu den über 100 bereits verfügbaren Konnektoren von Drittanbietern.

Microsoft Search Admin Feedback in Microsoft 365 bietet den Benutzern die Möglichkeit, ihrem Administrator Feedback zum Sucherlebnis zu geben. Dies soll Administratoren dabei helfen, ihre Anwender zu motivieren, indem sie den Nutzen der Suchergebnisse oder die individuelle Erfolgsquote eines Nutzers bei der Suche verstehen. Ein verbessertes Nutzungs- und Analyseerlebnis lässt Sie verstehen, wie die Suche in Ihrem Unternehmen eingesetzt wird, und hilft Ihnen, die Nutzung der Suche durch Ihre Mitarbeiter zu verbessern.verbessertes Nutzungs- und Analyseerlebnis lässt Sie verstehen, wie die Suche in Ihrem Unternehmen eingesetzt wird, und hilft Ihnen, die Nutzung der Suche durch Ihre Mitarbeiter zu verbessern.

Stream

Microsoft Stream wird von Grund auf neugestaltet, um sich nahtlos in die übrigen Anwendungen der Microsoft-365-Suite zu integrieren. So können Sie im Handumdrehen Videos erstellen, hochladen und freigeben, wie sie es mit einem Office-Dokument auch tun würden. Das neue Stream wird im Dezember 2020 verfügbar sein.

Die wichtigste Verbesserung besteht darin, dass Videos, die jetzt in Azure Media Services gespeichert sind, auf Microsoft 365, d. h. SharePoint Online bzw. OneDrive for Business, portiert werden. Dadurch werden Organisationen in die Lage versetzt, die Vorteile von DLP-Aufbewahrungsbezeichnungen, einfacher Verwaltung und Bring-Your-Own-Keys-(BYOK)-Verschlüsselungsfunktionen zu nutzen. Die erweiterte Intelligenz von Microsoft Graph wird seit langem erwartete Funktionen liefern, darunter die externe und anonyme Freigabe, die Integration mit Microsoft Search, erweiterte Analysefunktionen, verbesserte Qualität von Aufzeichnungen und neue Steuerelemente für Sicherheit und Compliance. Bei Teams-Aufnahmen können Sie sich bereits ab Oktober für die neue Umgebung entscheiden, statt bis Dezember zu warten und am Ende zusätzliche Videoinhalte migrieren zu müssen. Eine Einschränkung besteht darin, dass die durchsuchbaren Aufzeichnungen vorerst nicht zur Verfügung stehen werden, aber Microsoft hat versprochen, sie in Kürze zur Verfügung zu stellen.

Organisationen, die das bisherige Stream verwenden, werden in den kommenden Monaten auf das neue Stream umgestellt, mit einer schrittweisen Einführung neuer Funktionen in Microsoft 365, Migrationstools und einer Anleitung von Microsoft. Wenn Sie planen, mit Microsoft Stream erst jetzt zu starten, warten Sie vielleicht besser bis Dezember.

Project Nucleus und Microsoft Lists

Project Nucleus ist ein Synchronisationsmechanismus, mit dem Microsoft letztlich einige, wenn nicht sogar alle seiner Microsoft 365 OneDrive- und SharePoint-Webanwendungen und SharePoint-Portale ergänzen will. Es ermöglicht die Datenverfügbarkeit unabhängig von der Internetgeschwindigkeit oder dem Umfang der von einer App gespeicherten Daten. Alle Änderungen, die offline an Inhalten vorgenommen werden, werden automatisch synchronisiert, sobald die Internetverbindung wiederhergestellt ist. Wir werden Project Nucleus ab Dezember 2020 mit der Offline-Zugriffsfunktion Microsoft Lists in Aktion sehen.

Cortana

Cortana und Teams

Die Sprachunterstützung von Cortana wird nun allgemein in den Displays von Microsoft Teams zur Verfügung gestellt. Dabei handelt es sich um eine neue Kategorie von All-in-One-Geräten für Teams, die eine Freisprechfunktion bieten, um an einer Besprechung teilzunehmen, einen Anruf zu tätigen, Chat-Nachrichten zu senden, Dateien auszutauschen und vieles mehr. Es ist bereits in den USA in Englisch verfügbar und wird in den nächsten Monaten auf Australien, Kanada, Großbritannien und Indien ausgeweitet. Das Feature wird noch in diesem Jahr auf die Microsoft Teams Rooms-Geräte kommen, um kontaktlose Bedienung zu bieten, an Besprechungen in gemeinsam genutzten Räumen teilzunehmen und diese zu beenden, und zwar nur in den USA (in Englisch).

Daily Briefing Email

Diese Funktion wird bereits implementiert und für Microsoft-365-Benutzer generell verfügbar sein, wenn Sie diesen Beitrag lesen. Weitere Aktualisierungen wie die Integration mit Microsoft To-Do, eine optimierte Sitzungsvorbereitung, die Planung für die kommende Woche und spezielle Einblicke für Personalmanager, die Verbindungen zu ihrem Remote-Team stärken wollen, sind geplant. Administratoren können die Funktion auf Mandanten-Ebene über das Admin Center oder pro Benutzer mit PowerShell ein- und ausschalten.

Plan My Emails

Hierbei handelt es sich um eine völlig neue mobile Outlook-Funktion, mit der Sie über Cortana freihändig auf Neuigkeiten in Ihrem Posteingang reagieren und sich Inhalte vorlesen lassen können. In den Vereinigten Staaten ist es in Outlook für iOS und Android bereits in englischer Sprache verfügbar, während es in Australien, Kanada, Großbritannien und Indien in den nächsten Monaten eingeführt wird. Ab diesem Monat können Benutzer in den USA mit den Updates von Outlook für iOS in englischer Sprache mit ihrem Posteingang interagieren, während sie ihr Smartphone in der Tasche tragen. Sie können außerdem einen Anruf mit dem Absender einer E-Mail anstoßen, E-Mails von einem bestimmten Kontakt, zu einer bestimmten Zeit oder zu einem bestimmten Thema abrufen. Sie können diese Funktion mit mehreren berechtigten Konten verwenden.

Cortana und Windows 10

Die Windows-basierte Version der Chat-App erhält ab September einige Aktualisierungen, die in den USA die Suche nach Dokumenten und das Verfassen schneller E-Mails auf Englisch ermöglichen. Darüber hinaus kann die App jetzt in den USA und in Großbritannien freihändig mit dem „Wake“-Wort auf Englisch gestartet werden. Anfang nächsten Jahres kommen Updates, um die Besprechungsvorbereitung zu vereinfachen.

Excel

Excel-Benutzer können jetzt live Power-BI-Datensätze ermitteln und eine Verbindung zu ihnen herstellen, um mit den Daten mit vertrauten Werkzeugen wie PivotTables zu arbeiten, ohne zu einer anderen Anwendung wechseln zu müssen. Die Daten sind mit Live-Power-BI-Daten verbunden, sodass sie leicht aktualisiert werden können. Alle Vertraulichkeitsbezeichnungen bzw. „Certified“- und „Promoted“-Bezeichnungen werden in Excel übernommen, sodass die Benutzer darauf vertrauen können, dass sie Daten erhalten, die von der IT-Abteilung oder Experten des Unternehmens genehmigt wurden und gleichzeitig den Richtlinien zur Verhinderung von Datenverlust (DLP) entsprechen.

Einsichten in Wohlbefinden und Produktivität

Persönliche Einsichten für das Wohlbefinden in Teams werden Mitarbeitern helfen, die Beziehungen zu wichtigen Personen in ihrem Netzwerk zu stärken und Platz für Aufgaben zu schaffen, die Aufmerksamkeit erfordern. Die im kommenden Jahr verfügbaren neuen Funktionen werden es Benutzern ermöglichen, morgens einen virtuellen Arbeitsweg festzulegen und sich abends bewusst gedanklich zu trennen. Dies basiert auf Feedback, das Microsoft erhalten hat, dass einige Leute ihren täglichen Arbeitsweg vermissen. Zudem ist eine Integration mit Headspace im Gange.

Organisatorische Einblicke und Fähigkeiten aus Workplace Analytics in Teams sollen Führungskräften dabei helfen, Trends mit den Erfahrungen ihrer Mitarbeiter zu erkennen und anzugehen. Die Erkenntnisse helfen Führungskräften zum Beispiel zu verstehen, ob Mitarbeiter Verbindungen zu Kollegen und Kunden unterhalten oder ob sie durch lange Arbeitstage und Überlastung mit Meetings dem Risiko eines Burnouts ausgesetzt sind. Diese Funktionen werden ab Oktober eingeführt.

Produktivitätsbewertung

Es gibt drei zusätzliche Kategorien für die Produktivitätsbewertung. Das Tool bietet einen Einblick in die Arbeitsweise der Organisation, Erkenntnisse, um festzustellen, wo Entscheidungsträger Verbesserungen vornehmen können und welche Maßnahmen ergriffen werden können, um Fertigkeiten und Systeme zu aktualisieren, damit jeder sein Bestes geben und bei der Arbeit mehr erreichen kann.

Zwei Kategorien der Mitarbeitererfahrung werden sich auf Teamarbeit und Besprechungen konzentrieren. In dem Maße, in dem sich Organisationen immer wieder an neue Formen der Begegnung und Zusammenarbeit in Remote-Teams anpassen, ist es entscheidend, bewährte Verfahren und Technologien zu nutzen, die eine integrative, konsistente und effektive Form der Zusammenarbeit gewährleisten. Die dritte Kategorie wird in der Technologieerfahrung hinzugefügt: Microsoft 365 Apps Gesundheit. Diese Kategorie bietet Einblicke in die Performance und stellt sicher, dass kritische Apps aktuell und sicher sind und die Bedürfnisse der Mitarbeiter unterstützen.

Outlook

Outlook Mobile

Zusätzlich zu den Funktionen Plan My Emails und Daily Briefing Email, die bereits im Abschnitt Cortana erwähnt wurden, erhält Outlook weitere Verbesserungen für iOS und Android. Nachfolgend sind einige von ihnen aufgeführt, die Ihren Anwendern helfen würden, sicher in Verbindung zu bleiben und an beliebigen Orten Aufgaben zu erledigen, während sie remote arbeiten:

  • Sprachbefehle für das Verfassen von E-Mails, Anrufe und Terminplanung sind ab Oktober verfügbar.
  • Synchronisierung der Kontaktordner nach Kategorien mit dem Mobiltelefon – verfügbar ab Oktober.
  • Antworten auf E-Mails mit Emojis, ohne Ihren Posteingang zu überfluten – später in diesem Jahr verfügbar.
  • QR Connect vereinfacht den Zugang zur App und die Authentifizierung Ihres Arbeitskontos – verfügbar ab Ende Oktober.

Outlook für Mac

Das neue Outlook für Mac ist ab Oktober verfügbar. Es basiert auf der Microsoft-Sync-Technologie für verbesserte Leistung und Zuverlässigkeit. Es ist Teil der Office-für-Mac-App-Suite, die mit bestimmten Elementen und Unterstützung für macOS Big Sur entwickelt wurde, damit sich Mac-Benutzer ganz wie zu Hause fühlen. Die Einführung der applikationsübergreifenden Widget-Unterstützung und die Verbesserungen von Outlook für Apple Watch und iOS14 helfen Nutzern, über eine Vielzahl von Apple-Geräten in Verbindung zu bleiben.

5 Möglichkeiten, Ihre Anwendungsentwicklungsumgebung mit der Microsoft-Power-Plattform zu verbessern

Updates für Microsoft Bot Framework und Azure Bot Services

Der Bot Framework Composer überbrückt die Lücke zwischen der Low-Code- und Pro-Code-Bot-Entwicklung. Sie ist auf GitHub verfügbar und erleichtert den Aufbau von Fähigkeiten zur Verwendung im Virtual Assistant Solution Accelerator. Low-Code-Entwickler können mit diesem Tool jetzt benutzerdefinierte Dialoge codieren und direkt in Power Virtual Agent Bots hinzufügen, um rasch Skills zu erstellen und einen Power Virtual Agent Bot zu erweitern. Diese Dialoge können dann zusammen mit den übrigen Bot-Inhalten der Power Virtual Agents gespeichert, gehostet und ausgeführt werden. Dies stellt eine einfachere Möglichkeit dar, die Bot-Fähigkeiten mit benutzerdefiniertem Code zu erweitern und erfordert keine zusätzlichen Azure-Hosting-, Bereitstellungs- oder Abrechnungskomplikationen. Dieses Feature wird im Herbst 2020 in einem Public Preview vorgestellt.

Power Automate Desktop

Microsoft Power Automate Desktop, bereits als Public Preview verfügbar, erweitert die RPA-Fähigkeiten (Robotic Process Automation) von Power Automate. Die Aufgabe des Tools besteht darin, jedem (Citizen Developer wie Geschäftsanwendern) die Möglichkeit zu geben, Geschäftsprozesse zu automatisieren – jede Windows-basierte Aufgabe. Mit der intuitiven Design-Umgebung von Power Automate Desktop können auch Nicht-Programmierer Prozesse schnell automatisieren, ohne eine einzige Zeile Code schreiben zu müssen. Darüber hinaus gibt es Beispielaufgaben, die automatisiert werden können, wie die Suche nach Bildern auf dem Bildschirm, das Scraping von Daten aus PDFs, das Arbeiten mit verschiedenen Arten von Dokumenten und Ordnern oder sogar das Versenden von E-Mails.

Azure-API-Management

Azure-API-Management-Konnektoren für Power Platform sind jetzt in einer Public Preview erhältlich. Die Bereitstellung von Low-Code-Tools für professionelle Entwickler ohne jegliche Beschränkungen wird für die Schnelligkeit der Softwareentwicklung immer wichtiger. Mit PowerApps können professionelle Entwickler jetzt Power-Platform-Konnektoren mit Azure-API-Management und Azure Functions erstellen. Diese lassen sich mit jeder von Microsoft gehosteten Drittanbieter-, Legacy- oder branchenspezifischen Anwendung verbinden und können nahtlos über Power Platform und PowerApps for Microsoft Teams skalieren. Citizen Developer können PowerApps-Anwendungen ohne eigenständige PowerApps-Lizenzanforderungen in großem Umfang über Teams verteilen.

Power Platform und GitHub-Integration

Die GitHub-Integration für Power Platform ist jetzt in einer Public Preview verfügbar. Das Treffen mit Entwicklern in den Tools, in denen sie arbeiten, ist entscheidend für den Erfolg. Entwickler können nun ihre eigenen SDLC-Workflows (Software Development Life Cycle) erstellen oder die verfügbaren Vorlagen mit GitHub-Aktionen für Power Platform verwenden, die auf dem Markt erhältlich sind, um Power-Platform-Lösungen und -Umgebungen nahtlos zu verwalten. Die neue Funktion ermöglicht es DevOps-Ingenieuren und IT-Profis, Self-Service Continuous Integration und Continuous Delivery (CI/CD) für ihre Citizen Developer besser zu verwalten.

Power-BI-Updates

Verbesserungen der Power-BI-Anwendung für Teams werden im Laufe dieses Jahres in einem Public Review vorgestellt. Microsoft erleichtert das Auffinden von Daten quer durch das Unternehmen und die schnelle Erstellung von Visualisierungen aus Excel-Datensätzen direkt in Teams. Arbeiten Sie effektiver zusammen und treffen Sie Entscheidungen an Hand von Echtzeit-Informationen. Das Update schafft einen zentralen Ort für Benutzer, an dem sie Daten finden und analysieren können, während die Nutzung von Excel und Teams durch eingebettete Kanäle, Chats und Meetings verbessert wird.

Power BI Premium Per User ist der neue Lizenzmodus, der bereits ab November 2020 in der Public Preview und im Frühjahr 2021 allgemein verfügbar sein wird. Es ergänzt Power BI Premium, das bisher als Kapazitätslizenz für Unternehmenskunden verfügbar war. Es eignet sich gut für Organisationen mit kleineren Power-BI-Implementierungen, die gewisse Premium-Funktionen benötigen; ferner für Organisationen mit großen Power-BI-Pro-Implementierungen, die Zugriff auf Paginated Reports, Datenflüsse, KI und mehr für ausgewählte Benutzer erhalten möchten, und Organisationen mit E5-Lizenz, die noch nicht für eine vollständige Premium-Implementierung bereit sind, aber einen schrittweisen Übergang zu Premium vornehmen möchten.

Ein neues Merkmal von Premium ist die automatische Skalierung, die bei Bedarf zusätzliche Kapazitäten hinzufügt, sowie transparente Auslastungsmetriken.

Bereitstellungspipelines sind jetzt allgemein zugänglich. Bereitstellungspipelines sind ein sehr effizientes und wiederverwendbares Werkzeug, das Unternehmen mit Premium-Kapazität ermöglicht, den Lebenszyklus von Organisationsinhalten zu verwalten. Auf diese Weise können Power-BI-Inhalte wie Berichte, Dashboards und Datensätze entwickelt und getestet werden, bevor sie von Endbenutzern betrachtet werden.

Feedback

Haben Sie in diesem Jahr die Ignite Conference verfolgt? Was halten Sie davon, dass es sich um eine rein digitale Veranstaltung handelt? Lassen Sie uns wissen, welche der Neuigkeiten Sie gerne in einem Blog-Beitrag behandelt sehen würden – wir werden es tun! Schauen Sie sich auch den Artikel „Was gibt es Neues bei Microsoft Teams?“ an, der in Kürze erscheint.

IMPACTORY

Ihr zuverlässiger und performancestarker Partner

Bei uns erhalten Sie ein breites Service- und Beratungsangebot rund um Planung, Einführung und Umsetzung von SharePoint, Microsoft 365 oder Hybrid-Anwendungen. Profitieren Sie dabei von unserer langjährigen Branchenerfahrung

Leistungen

Wir sorgen dafür, das Microsoft 365 und SharePoint in Ihrem Unternehmen optimal läuft

Lösungen

Mit innovativen Lösungen zu mehr Produktivität. Unser Ziel sind effektive Lösungen, die einfach und schnell in Ihrem Unternehmen umzusetzen sind